Project area B: Platelets als regulators and effectors in disease

B01 – Thrombozyten-abhängige Inflammation und Bedeutung für die Funktion von is-chämischen Myokard und Gehirn

Thrombozytäre Chemokine spielen eine wesentliche Rolle in der (Patho)Physiologie der Inflammation nach Organischämie. Der Einfluss von thrombozytären CXCL-Chemokinen und deren CXC-Rezeptoren auf die Thromboinflammation nach Organischämie (Herz und Gehirn) wird untersucht. Die Bedeutung der thrombozytären CXCL / CXCR-Achse für die Myokardfunktion nach Ischämie unter Verwendung einer Vielzahl von genetischen Mausstämmen wird untersucht. Wir werden unsere experimentellen Ergebnisse mit klinischen Befunden von Patienten mit akuter Organischämie vergleichen. Das Projekt zielt darauf ab, neue Strategien für die Behandlung ischämischer Organschäden mit derzeit begrenzten Therapiemöglichkeiten zu entwickeln.