Project area B: Platelets als regulators and effectors in disease

B07 – Einfluss der Thrombozyten auf eine pulmonale Inflammation und das Acute Respiratory Distress Syndrome (ARDS)

Das akute Lungenversagen (ARDS) ist durch die Einwanderung von Leukozyten in den Alveolar­raum, eine beeinträchtige alveolar-kapilläre Barriere und eine sich selbst unterhaltende Entzündung im pulmonalen Gewebe gekennzeichnet.  Die Interaktion von Thrombozyten mit neutrophilen Granulozyten ist essentiell für diesen pathologischen Prozess, und dieser Vorgang kann durch Neuronale Guidance Proteine (NPGs) beeinflusst werden. Aber Thrombozyten können auch die für eine Inflammation wichtige T-Zell Funktion modulieren. In diesem Projekt planen wir daher die molekularen Mechanismen, die der Thrombozyten-assoziierten Inflammation in der Lunge zugrunde liegen zu untersuchen. Hierfür werden wir eine Reihe genetisch modifizierter Mausmodelle, pharmakologische Interventionen und moderne Imaging-Techniken einsetzen.